Unser Besuch bei den frisch geborenen Kälbchen

Auch in diesem Jahr haben wir wieder Familie Dierks besucht. Sie haben einen riesigen Stall mit vielen Kühen. Zu ihnen gehören jetzt im April auch viele Kälbchen. Bevor die Herde auf die Weide kommt, durften wir uns diese anschauen. Man sind Kühe groß, wenn man direkt vor ihnen steht. Sie schauen mit so lieben Augen, dass wir keine Angst vor ihnen zu haben brauchten. Es machte viel Spaß ihnen das Heu in den Futtertrog zu legen, die weichen Nasen zu streicheln und den Kälbern beim Trinken aus „ Mamas“ Euter zuzugucken.

Frau Dierks zeigte uns eine Kuh, die in einer abgeteilten Ecke stand. Stellt Euch vor, bei ihr war ein Kälbchen, dass noch keine 24 Stunden auf der Welt war. Klein und süß! Gelernt haben wir auch noch etwas: Kühe sind sehr groß und fressen eine Menge Heu. Ihre Kälbchen fressen ab dem dritten Tag auch schon Heu und wenn sie einmal durstig sind und Mama ist nicht in ihrer Nähe, dürfen sie auch bei einer ihrer „ Tanten“ probieren.

kaelbchen01
bwd  Seite 1/2  fwd
kaelbchen01
kaelbchen02
kaelbchen03
kaelbchen04
kaelbchen05
kaelbchen06
kaelbchen07
kaelbchen08
kaelbchen09
kaelbchen10

 

Unser Kindergarten

IMG_4690.JPG

Turnen

img_4781.jpg